Saarland Feiertage 2022, 2023, 2024

Saarland Feiertage 2022, 2023, 2024: Zwölf gesetzliche Feiertage pro Jahr ist ordentlich. So viel haben Saarlands Bürger pro Jahr. Bayerns Bürger sind mit 12 bis 13 Tagen zwar teilweise noch etwas besser gestellt. In etlichen anderen Bundesländern, vor allem im Norden, haben die Bürger aber auch nur an zehn gesetzlichen Feiertagen pro Jahr arbeitsfrei.

Saarland Feiertage 2022, 2023, 2024

Feiertage Saarland20212022202320242025
Neujahr01.01.202101.01.202201.01.202301.01.202401.01.2025
FreitagSamstagSonntagMontagMittwoch
Karfreitag02.04.202115.04.202207.04.202329.03.202418.04.2025
FreitagFreitagFreitagFreitagFreitag
Ostermontag05.04.202118.04.202210.04.202301.04.202421.04.2025
MontagMontagMontagMontagMontag
Tag der Arbeit01.05.202101.05.202201.05.202301.05.202401.05.2025
SamstagSonntagMontagMittwochDonnerstag
Christi Himmelfahrt13.05.202126.05.202218.05.202309.05.202429.05.2025
DonnerstagDonnerstagDonnerstagDonnerstagDonnerstag
Pfingstmontag24.05.202106.06.202229.05.202320.05.202409.06.2025
MontagMontagMontagMontagMontag
Fronleichnam03.06.202116.06.202208.06.202330.05.202419.06.2025
DonnerstagDonnerstagDonnerstagDonnerstagDonnerstag
Maria Himmelfahrt15.08.202115.08.202215.08.202315.08.202415.08.2025
SonntagMontagDienstagDonnerstagFreitag
Tag der Deutschen Einheit03.10.202103.10.202203.10.202303.10.202403.10.2025
SonntagMontagDienstagDonnerstagFreitag
Allerheiligen01.11.202101.11.202201.11.202301.11.202401.11.2025
MontagDienstagMittwochFreitagSamstag
Weihnachten25. + 26.12.202125. + 26.12.202225. + 26.12.202325. + 26.12.202425. + 26.12.2025
Samstag + SonntagSonntag + MontagMontag + DienstagMittwoch + DonnerstagDonnerstag + Freitag

Zwölf Feiertage im Saarland

Die unterschiedliche Zahl der Feiertage wird auch deshalb häufig kritisiert und in den vergangenen Jahren haben etliche Bundesländer zusätzliche Feiertage eingeführt. So haben mehrere nordeutsche Bundesländer in 2018 den Reformationstag als gesetzlichen Feiertag eingeführt. Und in 2019 kamen in Thüringen der Weltkindertag und in Berlin der Weltfrauentag dazu.

Hier bekommt ihr die Feiertage aller Bundesländer.
Hier bekommt ihr die Feiertage aller Bundesländer.

Arbeitsfrei an Feiertagen

An gesetzlichen Feiertagen ist grundsätzlich arbeitsfrei. Entscheidend ist dabei nicht der Wohnort, sondern der Sitz des Arbeitgebers. Für jemanden, der im Saarland wohnt, aber in Rheinland-Pfalz arbeitet gelten dann die Feiertage in Rheinland-Pfalz.

Ostersonntag gehört nicht dazu

Für viele überraschend gehören der Oster- und der Pfingstsonntag in den meisten Bundesländern nicht zu den gesetzlichen Feiertagen, auch nicht im Saarland. Deshalb gibt es für Arbeitnehmer, die an diesen Tagen arbeiten, laut Gesetz keinen Feiertagszuschlag. Teilweise ist das in Tarifverträgen allerdings anders geregelt.

Nur in Brandenburg sind Oster- und Pfingstsonntag in Deutschland gesetzliche Feiertage.

Ostersonntag ist im Saarland kein gesetzlicher Feiertag,
Ostersonntag ist im Saarland kein gesetzlicher Feiertag,

An Feiertagen verboten

Öffentliche Versammlungen, Aufzüge und Umzüge, soweit sie nicht der Religionsausübung dienen oder dem Charakter des Feiertages entsprechen, sowie alle der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen und Darbietungen, die nicht dem Charakter des Feiertages angepasst sind, sind an folgenden Terminen verboten:

  • Karfreitag, am Allerheiligentag, am Totensonntag und am Volkstrauertag jeweils ab 4.00 Uhr
  • Allerseelentag bis 18.00 Uhr
  • Buß- und Bettag von 4.00 bis 18.00 Uhr
  • Heiligabend ab 14.00 Uhr

Die genauen Regelungen dazu findet ihr im saarländischen Sonn- und Feiertagsgesetz.

Wir wünschen euch allen schöne Feiertage!

Last Updated on by dischug