Die Thüringen Sommerferien beginnen auch in Zukunft hin und wieder schon im Juni.

Hessen Sommerferien

2022, 2023, 2024

Hessen Sommerferien 2022, 2023, 2024: Die Sommerferien in Hessen sind zur gleichen Zeit wie im Saarland und in Rheinland-Pfalz.

Die Ferien sind sechs Wochen lang.

Hessen Sommerferien 2022, 2022, 2023 – Termine

JahrHessen Sommerferien
202225.07. (Mo.) – 02.09.2022 (Fr.)
202324.07. (Mo.) – 01.09.2023 (Fr.)
202415.07. (Mo.) – 23.08.2024 (Fr.)
202507.07. (Mo.) – 15.08.2025 (Fr.)
202629.06. (Mo.) – 07.08.2026 (Fr.)
202728.06. (Mo.) – 06.08.2027 (Fr.)
202803.07. (Mo.) – 11.08.2028 (Fr.)
202916.07. (Mo.) – 24.08.2029 (Fr.)
203022.07. (Mo.) – 30.08.2030 (Fr.)

Während in einigen Bundesländern die Ferien in Zukunft nicht mehr vor Anfang Juli beginnen bleibt es in Hessen bei der alten Regelung. Danach können die Sommerferien – wie in 2026 und 2027 – auch mal im Juni beginnen.

Sommerferien Hessen – weiter mit frühen Terminen

Die meisten Bundesländer haben mal früh und mal spät Sommerferien. So will man verhindern, dass alle zur gleichen Zeit in Urlaub fahren. Dafür haben die Länder sich unter einander auf ein rollierendes System geeinigt und die Bundesländer in fünf Gruppen eingeteilt. Die Sommerferien der Gruppen beginnen jeweils zu etwa den gleichen Zeiten.

Hessen gehört zu Gruppe IV

Hessen gehört mit dem Saarland und Rheinland-Pfalz zur Gruppe IV.

Die Hessen Sommerferien sind etwa zur gleichen Zeit wie die Sommerferien im Saarland und in Rheinland-Pfalz.
Die Hessen Sommerferien sind etwa zur gleichen Zeit wie die Sommerferien im Saarland und in Rheinland-Pfalz.

Die Gruppe IV bleibt bei frühen Terminen

Ende 2021 haben sich die Kultusminister der Länder auf neue Ferientermine bis 2030 geeinigt. Für die SchülerInnen und LehrerInnen einiger Bundesländer wurde dabei vereinbart, dass ihre Ferien in Zukunft frühestens Anfang Juli beginnen. Spätere Ferientermine sind bei vielen Bürgern beliebt. Für Hessen und die anderen Mitglieder der Gruppe IV gibt es eine solche Regelung allerdings nicht. Dort werden die Sommerferien also auch in der Zukunft hin und wieder im Juni beginnen.

Und eine Aussicht auf die richtig späten Sommerferien-Termine haben die Hessen auch nicht, denn die sind auch für die kommenden Jahre für Baden-Württemberg und Bayern reserviert.

Hessen Sommerferien – sind die Termine fair?

Denn diese beiden Bundesländer sind vom rollierenden System ausgenommen, bzw. sie nehmen überhaupt nicht daran teil und die Sommerferien liegen dort regelmäßig auf den spätesten möglichen Terminen in Deutschland. Die Landesregierungen dort begründen das mit den langen Pfingstferien in ihren Ländern, denn die dauern in Bayern und Baden-Württemberg traditionell zwei Wochen lang. Damit zwischen den Pfingst- und Sommerferien ein ausreichend langer Lern- und Prüfungszeitraum zur Verfügung steht, legen sie die Sommerferien auf einen möglichst späten Zeitpunkt.

Bayern und Baden-Württemberg sind weiter spät dran

Über die späten Sommerferien-Termine nur für Bayern und Baden-Württemberg hat es in der Vergangenheit immer wieder Streit gegeben, aber bis 2030 zumindest haben sich Bayern und Baden-Württemberg durchgesetzt. Etliche Kultusminister anderer Länder wollten sich zwar dafür einsetzen, dass auch ihre Bürger hin und wieder in den Genuß dieser frühen Ferienzeiten kommen, aber damit waren sie nicht erfolgreich.

Kalender – Hessen Sommerferien 2022, 2023, 2024

Monatlich Liste

Juli 2022

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
Hessen Sommerferien
Ganztägig
26
Hessen Sommerferien
Ganztägig
27
Hessen Sommerferien
Ganztägig
28
Hessen Sommerferien
Ganztägig
29
Hessen Sommerferien
Ganztägig
30
Hessen Sommerferien
Ganztägig
31
Hessen Sommerferien
Ganztägig
1
2
3
4
5
6
7

Ab in den Tierpark in den Sommerferien in Hessen

In den Ferien in Urlaub fahren ist schön, aber oft auch teuer. In den hessischen Sommerferien kann man mit Kindern aber auch zuhause schöne Dinge erleben. Zum Beispiel kann man in den Tierpark fahren, denn davon gibt es in Hessen etwa zwanzig und wir stellen euch ein paar davon vor.

Frankfurter Zoo

Der Zoo in Frankfurt ist der zweitälteste Deutschlands und er beherbergt hauptsächlich Tiere, die vom Aussterben bedroht sind. Auf elf Hektar können die Besucher rund 450 Arten bestaunen, z.B. im Nachttierhaus, eines der größten in Europa.

In einer Vorhalle des Aquiariums hat der Zoo zwei Klimalandschaften geschaffen: Auf der einen Seite mit Pinguinarten und auf der anderen Seite die Uferlandschaft eines Urwaldflusses – mit den entsprechenden Tierarten. Weitere Attraktionen sind in Frankfurt zum Beispiel die Robbenklippen, der Katzendschungel oder das Ukumari-Land.

Tierpark Sababurg

Der Tierpark Sababurg in der Nähe von Kassel gehört zu den größten und ältesten Wildparks Europas. Hier leben rund 80 verschiedenen Tierarten auf einer Fläche von 13 Hektar, z.B. ein Rudel Wölfe, Luchse und verschieden Hirscharte.

In den naturbelassenen Anlagen werden vor allem europäische Tierarten oder deren Rückzüchtungen gehalten und im Arche Park mit dazugehörigem Bauernhof werden alte Nutztierrassen gehalten, um sie so vor dem Aussterben zu retten.

Tierparks umsonst

Der Besuch eines Tierparks kann vor allem für Familien ganz schön teuer werden, aber es gibt aber auch kostenlose Angebote in Hessen.

Vivarium Darmstadt

Im Vivarium in Darmstadt gibt es Kängurus, Affen und Flamingos, aber auch heimische Tiere wie Esel und Meerschweine sind zu sehen. In dem Tierpark leben rund 190 Arten und eine Attraktion ist dabei das Tropenhaus mit Krokodilen und vielen bunten Schmetterlingen.

WildtierPark Edersee

Der WildtierPark Edersee liegt im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Hier gibt es neben Damhirschen, Muffelwidder und Wildschweinen auch bedrohte heimische Tierarten wie den Wolf, den Luchs und das Wisent. Ein rund 25 Kilometer langer Rundweg führt durch den Park und oft hat man dabei einen Blick auf den Edersee.

Bei der Greifenwarte kannst Du die Flugkünste vom Geier, Uhu und sogar vom Steinadlern bestaunen. Die Greifvogelstation hat eine Auffang- und Pflegestation und veranstaltet regelmäßig Flugschauen.

Für die Kinder gibt es einen Streichelzoo mit Ziegen und Hängebauchschweinen.

Kobelt-Zoo

Der Kobelt-Zoo liegt am Rand des Schwanheimer Waldes in Frankfurt und es arbeiten dort nur ehrenamtliche Mitarbeiter. Deshalb ist der Zoo auch nur am Wochenende geöffnet. Im Kobelt-Zoo leben rund 300 Tiere, wie z.B. Affen, Nasenbären und Leguane.

Wir wünschen euch allen einen schönen Sommer und tolle Sommerferien in Hessen!

Last Updated on by dischug

Datum

Jul 24 2023 - Sep 01 2023

Uhrzeit

Ganztägig

Labels

HE_Sommerferien

Veranstaltungsort

Hessen
Hessen
Kategorie
Nach oben