Mecklenburg-Vorpommern Feiertage 2021, 2022, 2023

Mecklenburg-Vorpommern Feiertage 2021, 2022, 2023: Die Bürger Mecklenburg-Vorpommerns haben pro Jahr zehn gesetzliche Feiertage – das ist nicht besonders viel. In Bayern zum Beispiel sind es 12 bis 13 Tage.

Feiertage Mecklenburg-Vorpommern 2021, 2022, 2023

Feiertage Mecklenburg-Vorpommern20212022202320242025
Neujahr1.1.2021
Freitag
1.1.2022
Samstag
1.1.2023
Sonntag
1.1.2024
Montag
1.1.2025
Mittwoch
Karfreitag2.4.2021
Freitag
15.4.2022
Freitag
7.4.2023
Freitag
29.3.2024
Freitag
18.4.2025
Freitag
Ostermontag5.4.2021
Montag
18.4.2022
Montag
10.4.2023
Montag
1.4.2024
Montag
21.4.2025
Montag
Tag der Arbeit1.5.2021
Samstag
1.5.2022
Sonntag
1.5.2023
Montag
1.5.2024
Mittwoch
1.5.2025
Donnerstag
Christi Himmelfahrt13.5.2021
Donnerstag
26.5.2022
Donnerstag
18.5.2023
Donnerstag
9.5.2024
Donnerstag
29.5.2025
Donnerstag
Pfingstmontag24.5.2021
Montag
6.6.2022
Montag
29.5.2023
Montag
20.5.2024
Montag
9.6.2025
Montag
Tag der Deutschen Einheit3.10.2021
Sonntag
3.10.2022
Montag
3.10.2023
Dienstag
3.10.2024
Donnerstag
3.10.2025
Freitag
Reformationstag31.10.2021
Sonntag
31.10.2022
Montag
31.10.2023
Dienstag
31.10.2024
Donnerstag
31.10.2025
Freitag
Weihnachten25. + 26.12.2021
Samstag + Sonntag
25. + 26.12.2022
Sonntag + Montag
25. + 26.12.2023
Montag + Dienstag
25. + 26.12.2024
Mittwoch + Donnerstag
25. + 26.12.2025
Donnerstag + Freitag

Zehn gesetzliche Feiertage Mecklenburg-Vorpommern

Die Bewohner Mecklenburg-Vorpommerns kommen in den Genuss von zehn gesetzlichen Feiertagen pro Jahr. In mehreren anderen Bundesländern, vor allem im Norden Deutschlands, sind es genau so wenig. Im Süden ist die Zahl der Feiertage tendenziell höher.

Verantwortlich für diese Unterschiede sind die Länderparlamente, denn die bestimmen die gesetzlichen Feiertage in den jeweiligen Bundesländern. Nur den Tag der Deutschen Einheit hat der Bundestag festgelegt.

Die unterschiedliche Zahl der Feiertage wird in Ländern mit weniger arbeitsfreien Tagen häufig kritisiert. In 2018 haben deshalb mehrere Bundesländer den Reformationstag als zusätzlichen Feiertag eingeführt und in 2019 ist in Berlin und Thüringen jeweils ein Feiertag hinzu gekommen.

Hier bekommt ihr die Feiertage aller Bundesländer.
Hier bekommt ihr die Feiertage aller Bundesländer.

Auch in Mecklenburg-Vorpommern gibt es immer mal wieder Bestrebungen, neue Feiertage einzuführen. In 2018 hat der Landtag den Vorschlag der Linken abgelehnt, den Internationalen Kindertag als zusätzlichen gesetzlichen Feiertag zu bestimmen.

Mecklenburg-Vorpommern Feiertage – was ist verboten?

An Karfreitag, Karsonnabend, Volkstrauertag, Totensonntag und Heiligabend sind in Mecklenburg-Vorpommern öffentliche Tanzveranstaltungen und der Betrieb von Spielhallen verboten. Diese und weitere Verbote an Sonn- und Feiertagen sind im Gesetz über Sonn- und Feiertage geregelt. Derartige Gesetze gibt es in allen Bundesländern. Die Vorschriften sind aber überall etwas unterschiedlich.

Arbeitsfrei an Feiertagen

An gesetzlichen Feiertagen ist grundsätzlich arbeitsfrei. Entscheidend ist dabei nicht der Wohnort, sondern der Sitz des Arbeitgebers. Für jemanden, der in Mecklenburg-Vorpommern wohnt, aber in Niedersachsen arbeitet, gelten die niedersächsischen Feiertage. Das ist in diesem Fall aber nicht weiter tragisch, denn beide Bundesländer haben die gleichen gesetzlichen Feiertage.

Oster- und Pfingstsonntag gehören nicht dazu

Für viele überraschend gehören der Oster- und der Pfingstsonntag in den meisten Bundesländern nicht zu den gesetzlichen Feiertagen, auch nicht in Berlin. Deshalb gibt es für Arbeitnehmer, die an diesen Tagen arbeiten, in der Regel auch keinen Feiertagszuschlag. Die einzige Ausnahme ist Brandenburg, denn nur dort gelten Oster- und Pfingstsonntag als gesetzliche Feiertage. Oster- und Pfingstmontag sind auch in der Bundeshauptstadt gesetzliche Feiertage.

Mecklenburg-Vorpommern Feiertage - Ostersonntag gehört nicht dazu.
Mecklenburg-Vorpommern Feiertage – Ostersonntag gehört nicht dazu.

Viel Spaß beim Planen eurer Feiertage!