In den meisten Bundesländern dauern die Weihnachtsferien zwei Wochen lang.

Sachsen Weihnachtsferien

2021, 2022, 2023

Sachsen Weihnachtsferien 2021, 2022, 2023: Die Weihnachtsferien sind in Sachsen in der Regel etwa zwei Wochen lang. In diesen Ferien liegen drei gesetzliche Feiertage: 1. + 2. Weihnachtsfeiertag (25. + 26. Dezember) und Neujahr (1. Januar). Heilige Drei Könige (6. Januar) ist in Sachsen kein gesetzlicher Feiertag.

Weihnachtsferien in Sachsen 2021, 2022, 2023

JahrFerientermineBesonderheiten
2020 / 202123.12.2020 (Mi.) –
2.1.2022 (Fr.)
24.12.2020 (Do.) – Heiligabend
25. + 26.12.2020 (Fr. + Sa.) – 1. + 2. Weihnachtsfeiertag (gesetzliche Feiertage)
31.12.2020 (Do.) – Silverster
1.1.2021 (Fr.) – Neujahr (gesetzlicher Feiertag)
Das Jahr beginnt mit einem Langen Wochenende für Arbeitnehmer – vom 1.1.2021 (Fr.) bis zum 3.1.2021 (So.)
In der Zeit vom 14.12.2020 – 8.1.2021 gab es aufgrund der Coronakrise in Sachsen keinen Präsenzunterricht.
2021 / 202223.12.2021 (Do.)

31.12.2021 (Mo.)
24.12.2021 (Fr.) – Heiligabend
25. + 26.12.2021 (Sa. + So.) – 1. + 2. Weihnachtsfeiertag (gesetzliche Feiertage)
31.12.2021 (Fr.) – Silverster
1.1.2022 (Sa.) – Neujahr (gesetzlicher Feiertag)
Pech für Arbeitnehmer: Die Weihnachtsfeiertage und Silvester fallen alle aufs Wochenende.
2022 / 202322.12.2022 (Do.)

2.1.2023 (Mo.)
24.12.2022 (Sa.) – Heiligabend
25. + 26.12.2022 (So. + Mo.) – 1. + 2. Weihnachtsfeiertag (gesetzliche Feiertage)
31.12.2022 (Sa.) – Silverster
1.1.2023 (So.) – Neujahr (gesetzlicher Feiertag)
Pech für Arbeitnehmer: Der zweite Weihnachtsfeiertag und Silvester fallen aufs Wochenende.
Immerhin gibt’s zu Weihnachten ein Langen Wochenende – vom 24.12.2023 (Fr.) bis zum 26.12.2023 (Mo.)
2023 / 202423.12.2023 (Sa.)

2.1.2024 (Di.)
24.12.2023 (So.) – Heiligabend
25. + 26.12.2023 (Mo. + Di.) – 1. + 2. Weihnachtsfeiertag (gesetzliche Feiertage)
31.12.2021 (So.) – Silverster
1.1.2022 (Mo.) – Neujahr (gesetzlicher Feiertag)
Ein gutes Jahr für Arbeitnehmer: zu Weihnachten und Neujahr gibt es Lange Wochenenden:
23.12.2023 (Sa.) – 26.12.2023 (Di.) – Vier Tage frei
30.12.2023 (Sa.) – 1.1.2024 (Mo.) – Drei Tage frei

Weihnachtsferien Sachsen+ Brückentage + Lange Wochenende

In die sächsischen Weihnachtsferien fallen drei gesetzliche Feiertage: 1. und 2. Weihnachtsfeiertag und Neujahr. Deshalb sind Brückentage und Lange Wochenenden im Umfeld der Ferien nicht selten.

Brückentage sind Tage zwischen Feiertagen und Wochenenden. Wer an ihnen frei nimmt kann mit nur wenigen Urlaubstagen lange frei bekommen. Und wer Schulkinder hat freut sich dann meistens, wenn die an diesen Tagen schulfrei haben.

Die Sachsen Weihnachtsferien sind in der Regel zwei Wochen lang.
Die Sachsen Weihnachtsferien sind in der Regel zwei Wochen lang.

Ferientermine Sachsen 2021, 2022, 2023

JahrWinter-
ferien
Oster-
ferien
Pfingst-
ferien
Sommer-
ferien
Herbst-
ferien
Weihnachts-
ferien
20218.2. – 20.2.2.4. – 10.4.14.5.26.7. – 3.9.18.10. – 30.10.23.12. – 1.1.
202212.2. – 26.2.15.4. – 23.4.27.5.18.7. – 26.8.17.10. – 29.10.22.12. – 2.1.
202313.2. – 24.2.7.4. – 15.4.19.5.10.7. – 18.8.2.10. – 14.10. / 30.10.23.12. – 2.1.
202412.2. – 23.2.28.3. – 5.4.10.5. / 18.5. – 21.5.20.6. – 31.7../../.
  • 2021: Der 14. Mai gehört zwar nicht offiziell zu den Pfingstferien – er ist aber ein unterrichtsfreier Tag.
  • 2022: Der 27. Mai gehört zwar nicht offiziell zu den Pfingstferien – er ist aber ein unterrichtsfreier Tag.
  • 2023: Der 19. Mai gehört zwar nicht offiziell zu den Pfingstferien – er ist aber ein unterrichtsfreier Tag.
  • 2023: Der 30. Oktober ist ein unterrichtsfreier Tag.
  • 2024: Der 10. Mai gehört zwar nicht offiziell zu den Pfingstferien – er ist aber ein unterrichtsfreier Tag.

Geschenke! Geschenke! … zum selber machen

Die Weihnachtsferien in Sachsen beginnen erst kurz vor dem Fest. Also besser vorher um die Geschenke kümmern! Vielleicht sogar selber machen? Im Netz gibt’s dazu Tipps für Kinder und Eltern:

24 Weihnachtsgeschenke, die Kinder ganz leicht selber machen können. (netmoms)

Weihnachtsgeschenke basteln mit Kindern – 12 kreative Ideen (Talu it yourself)

10 Ideen für Weihnachtsgeschenke, die du mit deinen Kindern basteln kannst (mamahoch2)

Guten Rutsch!

Und warum wünscht man sich zu Neujahr einen guten Rutsch? Sprachforscher vermuten, dass der Spruch nichts mit rutschen zu tun. Vielmehr geht „Rutsch“ vermutlich auf den Begriff „Rosch“ zurück. Das Wort stammt aus dem Jiddischen und bedeutet „Anfang“. Nach dieser Theorie bedeutet „Guter Rutsch“ also „Guter Anfang“.

Also dann: Guten Rutsch!

Wir wünschen allen sächsischen SchülerInnen und LehrerInnen wunderbare Ferien!