Die Mecklenburg-Vorpmmern Winterferien dauern zwei Wochen lang.

Brandenburg Winterferien

2022, 2023, 2024

Brandenburg Winterferien 2022, 2023, 2024: Brandenburgs Winterferien beginnen Ende Januar oder Anfang Februar und dauern meistens eine Woche lang.

Winterferien Brandenburg 2022, 2023, 2024

JahrWinterferien in BB
Winterferien 2022 in BB31.1.2022 (Mo.) – 5.2.2022 (Sa.)
Winterferien 2023 in BB30.1.2023 (Mo.) – 3.2.2023 (Fr.)
Winterferien 2024 in BB5.2.2024 (Mo.) – 9.2.2025 (Fr.)

Die Winterferien-Termine in Brandenburg und Berlin sind meistens identisch.

Winterferien Brandenburg 2022, 2023, 2024

  • 31.1.2022 (Sa.) – 5.2.2022 (Sa.)
  • 30.1.2023 (Mo.) – 3.2.2023 (Sa.)
  • 5.2.2024 (Mo.) – 9.2.2024 (Sa.)

Kalender – Brandenburg Winterferien 2022, 2023, 2024

Monatlich Liste
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Brandenburg Winterferien
Ganztägig
1
2
3
4
5
6

Die besten Skigebieter von Brandenburg aus

Eine Woche Winterferien, da kann es sich schon lohnen in der Nähe nach einem guten Skigebiet zu suchen. Wir machen euch ein paar Vorschläge:

Fichtelgebirge

Die größten Skigebiete in Ostdeutschland liegen im Erzgebirge mit immerhin 15,5 Pistenkilometer rund um den Fichtelberg bei Oberwiesenthal und es geht bis zu 1.215 Meter hoch. Sechs Lifte befördern die Gäste nach oben.

Oberwiesenthal, die höchstgelegene Stadt Deutschlands, liegt unmittelbar an der deutsch-tschechischen Grenze und die älteste Schwebebahn Deutschlands oder eine Sesselbahn bringen die Skifahrer auf den Fichtelberg.

Von Potsdam kann man mit dem Auto in etwa vier Stunden bis Oberwiesenthal fahren, wenn man gut durchkommt. Mit der Bahn dauert es etwas unter sechs Stunden. Von Frankfurt/Oder ist man auch in etwa viert Stunden mit dem Auto in Oberwiesenthalt, während Urlauber mit dem Zug über sechs Stunden unterwegs sind.

Skiwelt Schöneck

Die Skiwelt Schöneck liegt auch im Erzgebirge und dort stehen dann 2,2 Kilometer Piste zur Verfügung. Vier Lifte bringen die Skifahrer auf eine Hölhe von bis zu 760 Metern.

Die Skiwelt Schöneck auf dem “Balkon des Vogtlandes” ist also ein kleines Skigebiet. Trotzdem gibt es hier Abfahrten in allen Schwierigkeitsgranden und zusätzlich einen schönen Rodelberg. Für Langläufer hat Schöneck ein ausgedehntes Loipennetz zu bieten.

Mit dem Auto dauert die Fahrt bis nach Schöneck von Eberswalde aus etwa viereinhalb Stunden und etwa sieben Stunden sind es mit dem Zug.

Silbersattel – Steinach

Die Skiarena Silbersattel Steinach ist das größte Wintersportgebiet Thüringens und deswegen auch sehr beliebt, Es hat eine Höhe von bis zu 842 Metern und für Skifahrer und Snowboarder gibt es Pisten von insgesamt rund 4,5 Kilometern.

Für die Kinder hat man hier an der Mittelstation Silbersattel ein Kinderland mit Ski Karussell und Übungslift aufgebaut. Von dort bringt eine Sesselbahn die Skifahrer und Snowboarder auf den Gipfel des Fellbergs. Von dort hat man einen wunderbaren Blick auf den Thüringer Wald.

Pisten gibt es hier im Skigebiet in vielen Schwierigkeitsgraden. So ist der schwarze Silbersattel Steilhang die steilste Piste Thüringens und eine der anspruchsvollsten Strecken nördlich der Alpen. Für Langläufer führen schöne Skiwanderwege durch den Naturpark Thüringer Wald.

Von Cottbus aus dauert die Autofahrt bis zum Silbersattel rund fünf Stunden, die Fahrt mit dem Zug geht über Berlin und dauert gute sechs Stunden.

Winterwandern in Brandenburg

Statt hinter dem Ofen zu sitzen warm anziehen und dann einfach los gehen. Winterwandern ist kalt, erst einmal, aber wenn man nach einer ausgedehnten Tour durch eine schöne Landschaft nach Hause kommt, dann ist der Platz am Ofen anschließend um so schöner.

Auf dem E11 von Potsdam zum Nikolasee

Am Potsdamer Hauptbahnhof geht es los, die Havel entlang durch den Nuthepark in den Babelsberger Park und von dort bis zum Teltowkanal nach Klein Glienicke. Bei knackicker Kälte ist der womöglich sogar zugefroren. Am Ufer des Griebnitzsees können die Winter Wanderer später über schicke Villen staunen, oder im Düppeler Forst die Ruhe genießen. Über den Kurfürstenweg geht es weiter bis zum Wannsee und von dort durch eine Siedlung zu den Rehwiesen. Und dann ist man auch schon bald am S-Bahnhof Nikolasee angekommen. Die Wanderung ist etwa 15 Kilometer lang und dauert vier Stunden, wenn man zügig geht. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Wanderung im Schlosspark Branitz

Schloß Branitz hat August Heinrich Graf von Pückler 1770/71 errichten lassen. Das ist übrigens nicht derjenige, nach dem das Fürst Pückler Eis benannt wurde. Der hat ein halbes Jahrhundert später gelebt. Einer der Nachfahren August Heinrichs ließ ab 1845 bei Branitz einen spektakulären Schloßpark nach englischem Vorbild anlegen und der ist sogar im Winter reizvoll.

Das Areal kann man bei einer zehn Kilometer langen Wanderung durch hoffentlich verschneite Flussauen und Alleen besichtigen.

Winterkahnfahrten im Spreewald

In der kalten Jahreszeit empfehlen wir im Spreewald die Glühweinkahnfahrten – von November bis März. Sie starten nur zweimal am Tag an ausgewählten Häfen. Mit Kuscheldecken und heißen Getränken an Bord geht es bei der romantischer Winterkahnfahrt durch die vielleicht sogar verschneite Natur. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Winterferien – so etwas gibt’s nicht überall

Winterferien wie in Brandenburg gibt es nicht in jedem Bundesland – in Hessen, NRW und Schleswig-Holstein nicht einmal einen Tag. In anderen Bundesländern dagegen haben die Ferien im Winter eine lange Tradition, insbesondere in den Bundesländern der ehemaligen DDR. Winterferien liegen in den verschiedenen Bundesländern in der Zeit zwischen Ende Januar bis hinein in den März. Teilweise dauern sie nur ein paar Tage, teilweise sind sie aber auch zwei Wochen lang.

In einigen Bundesländern werden die Winterferien auch Zeugnisferien genannt, da am letzten Tag vor den Ferien die Halbjahreszeugnisse ausgegeben werden.

Außerdem gibt es noch Bundesländer, die den Ferien im Februar und März einen anderen Namen gegeben haben, z.B. Frühjahrsferien in Hamburg und Bayern, oder Faschingsferien in Baden-Württemberg. Teilweise werden die Ferien in Bayern auch Faschingsferien genannt.

Die Brandenubrg Winterferien sind eine Woche lang.
Die Brandenubrg Winterferien sind eine Woche lang.

Die letzten Ferien vor den Winterferien sind in Brandenburg die Weihnachtsferien, die kurz vor Weihnachten beginnen. Nach den Winterferien gibt es für die Brandenburger Schülerinnen und Schüler als nächstes die Osterferien.

Wir wünschen allen viel Schnee und tolle Winterferien!

Last Updated on by dischug

Nach oben